NEIN sagen fällt mir schwer – Erfahrungen aus der EMDR Therapie

NEIN sagen fällt mir schwer – Erfahrungen aus der EMDR Therapie

»Immer wieder werde ich um einen Gefallen gebeten, habe oft das Gefühl, ausgenutzt zu werden und kann trotzdem nicht NEIN sagen«.

  • »Kannst du nicht mal schnell …?«
  • »Bitte erledigen Sie kurzfristig zusätzlich …«
  • »Ich habe gerade keine Zeit den Anruf zu erledigen, du hast doch gerade nichts zu tun, oder?«

Einige meiner Klientinnen und Klienten sehen sich diesen Sätzen tagtäglich über Maßen ausgesetzt. Sie haben das Gefühl, das oft nur sie gefragt und gefordert werden während andere doch eigentlich mehr Zeit haben, jedoch nicht gefragt werden. Egal ob dies im beruflichen Alltag passiert oder privaten Umfeld. Es scheint immer die gleiche Person zu treffen.

In den Sitzungen kristallisiert sich schnell heraus, das es sehr schwer fällt, deutlich NEIN zu sagen. Die Gründe dafür sind schnell gefunden. Man möchte sein Gegenüber nicht verletzten, scheut sich vor Konflikten, möchte auf jeden Fall die Erwartungen erfüllen. Oft steckt der Wunsch nach Anerkennung hinter einem »Ja – ich helfe sofort«.

Die Kraft und Notwendigkeit, NEIN zu sagen kann von vielen tief verankerten Gefühlen blockiert werden. Eigene Bedürfnisse rücken in den Hintergrund. Das persönliche Zeitmanagement gerät in Schieflage und selten wird man allem gerecht. Zurück bleibt Frustriertheit, Verzweiflung und der Wunsch, klar und deutlich NEIN zu sagen.

Mithilfe der EMDR Therapie werden die Gefühle meiner Klienten und die damit verbundenen Blockaden, NEIN zu sagen, herausgearbeitet. Unter anderem durch die bilaterale Stimulation lassen sich diese Blockaden seht gut lösen. Die tief verankerten Gefühle verblassen und haben somit kaum noch einen Einfluß auf die Entscheidung, ein JA oder NEIN auszusprechen.

Nach der EMDR Therapie berichteten mir meine Klient/Innen u.a.:

»Ich habe meinem Chef endlich sagen können, das ich im Moment diesen Auftrag nicht erledigen kann, jedoch gern gemeinsam mit meinen KollegInnen über eine Lösung nachdenke«. »Die Reaktion meines Chefs war erstaunlich ruhig. Er hat nicht so reagiert wie ich eigentlich früher erwartet hätte.Sonst hab mich immer für ein Nein gerechtfertigt. Jetzt war ich klar, deutlich und trotzdem höflich und es fällt mir sogar wieder leichter, JA zu sagen.«
*Torsten D. – EMDR Therapie nach Burnoutbehandlung

»Seit Tagen kann ich an der Schokolade vorbeilaufen ohne sie sofort essen zu müssen. Durch das NEIN zu mir selbst und zur Schokolade ist mir bewußt geworden, das allein ich für mein Gewicht und meine Gesundheit verantwortlich bin und ich jetzt statt Schokolade zu essen, mit meinem Partner ehrlich über meine Sorgen und Ängste rede.«
*Sandra R. – EMDR Therapie unterstützend zur Gewichtsreduktion

»Mit fiel es so schwer, meinen Patienten zu sagen, das ich sie nicht kurzfristig in meinen vollen Terminkalender hinein schieben kann. Ich habe immer versucht, ihnen noch ein Zeitfenster zu bieten. Das hat mich auf Dauer sehr gestresst und jeder Anruf war eine Belastung für mich. Das Gefühl, ihnen schnell helfen zu müssen hat mich so sehr unter Druck gesetzt. Auf einer Skala von 1 bis 10 empfand ich diese Belastung mittlerweile als 9 und für mich kaum noch auszuhalten. Nach 2 EMDR Sitzungen wurde mir bewußt, das ich meinen Patienten besser gerecht werde, wenn ich meine Terminkalender nicht so voll packe und mehr Zeit für jeden einzelnen habe. Das kommuniziere ich mittlerweile auch so und es stößt auf großes Verständnis. Auf der Skala ist meine Belastung auf 1 gerutscht. Jetzt erst ist mir aufgefallen, wieviel Druck ich mir selbst aufgebürdet habe.«
*Karin S. – Therapeutin für Akupunktur

Folgende Fragen helfen bei der Entscheidung, ein JA oder NEIN auszusprechen:

  • Habe ich genug Ressourcen um mein Gegenüber zu unterstützen?
  • Kann man gemeinsam darüber nachdenken, wer außer mir selbst noch helfen könnte?
  • Erfülle ich die Bitte, den Wunsch gern ohne meinen eigene Zeitplan durcheinander zu bringen oder andere Menschen zu versetzen?
  • Erfülle ich die Bitte oder zusätzliche Aufgabe nur, um Anerkennung zu bekommen oder kann ich dies auch bedingungslos und ohne Erwartungshaltung an den »Auftraggeber« erledigen?

Eine besonnene Kommunikation, sorgt für Klarheit beim Gegenüber und hilft, die eigene Stärke aufzubauen.

EMDR & GESPRÄCHSTHERAPIE

Wenn sprichwörtlich „der Boden unter den Füssen schwankt„ und der Wunsch nach einem Wandel deutlich wird (der momentane Zustand nicht mehr tragbar erscheint), dann ist es Zeit für Unterstützung und Veränderungen.

Gehen Sie den ersten Schritt und fühlen sich nicht mehr allein.

Jetzt Termin vereinbaren